Wir haben eine Verantwortung...

09.07.2019
Christina von Dreien

Hallo ihr Lieben,

Vor ein paar Wochen sass ich im Flugzeug. Wir sind über die Türkei geflogen. Es war Nacht und da es klar war, konnten wir die Städte unter uns sehen. Als ich das sah, kam mir in den Sinn, dass es so gerade auf unserer Welt aussah: Gelbe, kleine Lichtpunkte in der Dunkelheit, die sich miteinander verbinden und zusammen ein Netzwerk bilden. Wie die schwarzen Strassen, die die einzelnen Lichtpunkte unter uns miteinander verbanden.

Wir leben in einer Zeit, wo wir uns mit Leuten umgeben, die ähnlich denken. So bildet sich ein Lichtnetzwerk. Vielleicht sehen wir alle so aus, wenn man uns von oben betrachtet. Sehr weit hergeholt ist das nicht. Erwachen wir, hinterlassen wir überall, wo wir hinlaufen, eine Lichtspur.

Erwachen bedeutet, zu erkennen, was ist. Gegenüber unserer feinstofflichen Existenz, dass wir alle göttliche Wesen sind, und auch darüber, dass es eben mehr gibt als nur Licht und Liebe. Auch in feinstofflichen Ebenen gibt es unlichte Wesen und da alles, was feinstofflich ist, sich auch runterverdichten kann auf die physische Ebene, ist es nicht erstaunlich, dass wir in Wahrheit in einer Welt leben, wo der Satz "Geld regiert die Welt" der aktuellen Wahrheit entspricht. Es gibt Leute, von denen wir möglicherweise nie in den Mainstreammedien hören, doch die so viel finanziellen Einfluss haben, dass sie über Krisen und Kriege entscheiden. Wir können uns nicht vorstellen, wie viele Dinge auf der physischen Welt laufen, von denen wir nichts wissen und die nur dazu da sind, die Biorobotergesellschaft zu erhalten und zu vergrössern. Auch wenn man weiß, dass bekannt ist, dass es geheime Weltraumprogramme gibt und Regierungen Raumschiffe besitzen und Stützpunkte ausserhalb der Erde, denken viele, dass dies doch nur in Amerika so ist. Zum Erwachen gehört auch, dass wir erkennen, dass in den Ländern, wo wir leben, Dinge gegen die Bevölkerung laufen, die von der eigenen Regierung in Auftrag gegeben wurden.

Ob und wenn ja, was, ihr aus den Informationen macht, die ich vermittle - egal ob über Text oder gesprochene Worte - ist euch überlassen und in eurer Verantwortung. Ihr seid für eure Entwicklung und für euer Erwachen verantwortlich, nicht ich und auch sonst niemand in eurem Leben.

Christina

Juli 2019